Mehr Informationen zu Conergy weltweit finden Sie auf conergy.com.
open close
north_america south_america africa australia asia europe

Aktuelles

Conergy Speicher-Pakete mit SMA Sunny Boy Smart Energy jetzt mit höherer Modulleistung als bisher

2. Juli 2015
Information für Installateure Der SMA Sunny Boy Smart Energy ist die ideale Speicherlösung für qualitätsbewusste Endkunden. Ab sofort sind die Conergy Speicher-Pakete mit dem Sunny Boy Smart Energy mit einer höheren Leistung erhältlich. Mit der Kombination aus modernem PV-Wechselrichter und Lithium-Ionen-Batterie mit einer nutzbaren Kapazität von zwei Kilowattstunden wird nicht nur eine optimale Eigenverbrauchserhöhung, sondern auch die einfache Nutzung von selbst produziertem Solarstrom ermöglicht – und das nahezu rund um die Uhr. SMA bietet einen ausführlichen …
  Weiterlesen

Conergy verteidigt Spitzenplatz im Solarmodul-Test von zonnenpanelen.net

16. Juni 2015
Die niederländische Organisation zonnenpanelen.net testet bereits seit mehreren Jahren Solarmodule unterschiedlicher Hersteller, darunter auch das Conergy Modul 250WP. Unser Modul erreichte sowohl im Jahr 2013 als auch im Folgejahr den jeweils ersten Platz. Auch die bisherigen Testergebnisse in diesem Jahr weisen auf eine erneute Spitzenposition des Conergy Solarmoduls hin. Der Test erfolgt in einem 6-er-Set der Module, jeweils in Verbindung mit einem SMA 1300 Wechselrichter. Ausschlaggebend für die Bewertung ist die Stromleistung in Kilowattstunden. Zonnenpanelen.net …
  Weiterlesen

SMA Garantieverlängerung jetzt einfach online bestellen

1. Juni 2015
Information für Installateure     Betreiber von Eigenheimanlagen profitieren 5 Jahre lang von der SMA Werksgarantie mit dem SMA Service im Schadensfall. Damit eine Absicherung des Wechselrichters auch über diesen Zeitraum hinaus besteht, gibt es die Garantieverlängerung von SMA. Diese kann nun ganz einfach online bestellt werden. Im Falle eines Ausfalls oder Schadens am Wechselrichter der Photovoltaikanlage greift innerhalb von 5 Jahren nach Erwerb der Anlage die Werksgarantie von SMA. Möchten sich Anlagenbetreiber über diesen Zeitraum hinaus absichern, …
  Weiterlesen

Erste Zertifizierungsschulung bei BMZ erfolgreich durchgeführt –
nächster Termin am 20. Mai

6. Mai 2015
Information für Installateure Voraussetzung für die Inanspruchnahme der KfW-Förderung bei Installation von Batteriespeichern ist die Zertifizierung des Fachinstallateurs durch den jeweiligen Hersteller. Für Conergy Installateure fand am 18. März die erste Zertifizierungs-schulung bei BMZ in Karlstein statt. Die nächste Schulung ist für den 20. Mai angesetzt. Immer mehr Privatkunden nutzen einen Solarstromspeicher, um noch mehr ihres selbst produzierten Stroms auch selbst verbrauchen zu können. Bereits über 150.000 Haushalte in Deutschland decken einen Teil ihres Strombedarfs …
  Weiterlesen

Erste Zertifizierungsschulung bei BMZ erfolgreich durchgeführt

1. April 2015
Information für Installateure Voraussetzung für die Inanspruchnahme der KfW-Förderung bei Installation von Batteriespeichern ist die Zertifizierung des Fachinstallateurs durch den jeweiligen Hersteller. Für Conergy Installateure fand am 18. März die erste Zertifizierungsschulung bei BMZ in Karlstein statt. Weitere Termine folgen. Immer mehr Privatkunden nutzen einen Solarstromspeicher, um noch mehr ihres selbst produzierten Stroms auch selbst verbrauchen zu können. Bereits über 150.000 Haushalte in Deutschland decken einen Teil ihres Strombedarfs mit Hilfe von …
  Weiterlesen

Vorsteuerabzug bei AC-Batteriespeichern möglich

5. März 2015
Information für Endverbraucher und Installateure: Die meisten netzgekoppelten PV-Anlagen werden steuerrechtlich als Gewerbebetrieb geführt, da die Einspeisung des Solarstroms ins öffentliche Netz zu steuerpflichtigen Einnahmen führt. Zusätzlich können Anlagenbetreiber dadurch die Umsatzsteuer beim Anlagenkauf erstattet bekommen. Im Falle der Stromspeicher, wie auch bei den PV-Anlagen selbst, können diese im Einzelfall jedoch unterschiedlich behandelt werden – dabei schienen die Entscheidungen der Finanzämter bis jetzt jedoch willkürlich. Die Finanzverwaltung Bayern hat daher …
  Weiterlesen

Mehr Unabhängigkeit mit Conergy Speicher-Paketen

5. Februar 2015
Information für Installateure: Die Optimierung des Eigenverbrauchsanteils bei der Nutzung einer Solaranlage mit einem Speicher wird für Anlagenbetreiber zunehmend interessanter. Denn mit einem Speicher lässt sich ein Teil des selbst erzeugten Solarstroms auch dann nutzen, wenn die PV-Anlage einmal weniger Strom produziert – zum Beispiel am Abend oder zu sonnenarmen Zeiten. Dadurch machen sich Betreiber von Solaranlagen noch unabhängiger von ihrem Energieversorger. Laut BSW-Solar sind die Preise für Stromspeicher im ersten Halbjahr 2014 um nahezu 25 Prozent gesunken, was die …
  Weiterlesen

Solarspeicher: Energie speichern und sparen

15. Januar 2015
Mit einem Solarspeicher zu mehr Unabhängigkeit von steigenden Stromkosten Ungeachtet der EEG-Novelle sind private Solaranlagen nach wie vor eine sinnvolle Investition für den Geld-beutel und die Umwelt. So spart eine vierköpfige Familie mit einer Photovoltaik-Anlage nicht nur Strom-kosten, sie nutzt überdies umweltfreundlichen Strom und macht sich unabhängiger vom Energieversorger. Manchmal hat es den Anschein, als wären die lohnenswerten Zeiten der Solaranlagen auf privaten Hausdächern vorbei, doch der Schein trügt : Solarenergie rechnet sich nach wie vor. Wird …
  Weiterlesen

Solarstrom-Einspeisevergütung sinkt um 0,25 Prozent

12. Januar 2015
Information für Endverbraucher und Installateure: Laut Bundesnetzagentur sinken die Vergütungssätze für Solaranlagen zwischen dem 1. Januar 2015 und 1. März 2015 monatlich um 0,25 Prozent. Nach den Regelungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wird die Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaik-Anlagen mit einer monatlichen Senkung von 0,5% pro kWh angepasst. Zusätzliche Senkungen entstehen, sobald neugebaute Solaranlagen die im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegte Marke von 2.400 bis 2.600 MW pro Jahr überschreiten. Dies hat eine, je nach Höhe der …
  Weiterlesen

In nur 3 Schritten zu Ihrem Flachdach-Gestellsystem

7. Januar 2015
Information für Fachinstallateure: Flachdach-Systeme haben den Vorteil, dass sowohl der Neigungswinkel als auch die Ausrichtung der Module unabhängig von der Dachneigung frei wählbar sind. So kann die Solaranlage den jeweiligen Standortbedingungen optimal angepasst werden. Darüber hinaus ermöglichen Flachdachsysteme in einer 10° Aufständerung mit Ost-West-Ausrichtung einen ideal verteilten Solarstromertrag über den Tag – optimal für Unternehmen mit einer gleichmäßig verteilten Lastkurve.   Weitere Vorteile eines Flachdach-Gestellsystems: ● Erleichterte …
  Weiterlesen

EEG-Regelung bei einer Anlagenerweiterung

1. Dezember 2014
Ein oft diskutiertes Thema rund um das EEG ist die Erweiterung einer Photovoltaik-Anlage zu früher gültigen Vergütungssätzen. Im Detail geht es darum, ob zu einer bereits fertiggestellten PV-Anlage neu dazu installierte Solarmodule den gleichen Vergütungssatz zugewiesen bekommen, wie die bereits montierten Module. Die Clearingstelle-EEG stellt klar, dass sich die Vergütungshöhe und -dauer jedes Solarmoduls aus seinem jeweiligen Zeitpunkt der Inbetriebnahme dieses Moduls ergibt. Somit besteht nicht die Möglichkeit, eine bereits bestehende PV-Anlage durch zusätzliche Module zu erweitern …
  Weiterlesen

SMA Kommunikationsschnittstelle “Speedwire”

1. Dezember 2014
Seit dem 1. Oktober 2014 ist die Schnittstelle „Speedwire“ von SMA bei fabrikneuen Sunny Boy Wechselrichtern bis 6 kW serienmäßig vorinstalliert. Bisher musste sie separat dazu bestellt werden. Die Schnittstelle dient dazu, ohne weiteren externen Datenlogger die Informationen der Photovoltaikanlage an das Sunny Portal und Sunny Places zu übermitteln. Dazu wird der Wechselrichter über den DSL-Router im Haus per Plug & Play, also durch Einstöpseln am DSL-Router, mit dem Internet verbunden. Mit dieser Webconnect-Funktion ist es dem Anlagenbetreiber möglich, die Überwachung …
  Weiterlesen

Neue Solarstrom-Geschäftsmodelle für Energieversorger

19. November 2014
Von Anke Johannes, Geschäftsführerin Conergy Deutschland GmbH: Die Energieversorgungsunternehmen (EVU) sind großem Druck ausgesetzt. Ihre Profitabilität nimmt ab, die Margen sinken und das regulatorische Umfeld gefährdet ein rentables Energiegeschäft¹. Gefragt sind neue, zukunftsfähige Geschäftsmodelle mit flexiblen Vergütungsoptionen. Conergy stellt einige von ihnen vor. Dem "Branchenkompass Energieversorger 2014" von Steria Mummert Consulting² zufolge sind 90 Prozent der Versorger auf der Suche nach neuen Geschäftsmodellen und Produkten und wollen sich strategisch neu …
  Weiterlesen

Keine EEG-Umlage auf Eigenverbrauch bis Ende 2014

4. November 2014
Information für Eigenversorger: Nach den aktuell  geltenden Regelungen, die im Rahmen der EEG-Novelle zum 1.8.2014 beschlossen wurden, muss für den selbst erzeugten und verbrauchten Solarstrom aus Photovoltaik-Anlagen anteilig die EEG-Umlage entrichtet werden. Die Abwicklung der EEG-Umlage für Eigenversorger soll in einer separaten Verordnung nach § 91 Nr. 7 EEG geregelt werden. Bisher liegt eine solche Verordnung jedoch noch nicht vor, auch ist bisher kein Melde- und Abrechnungsverfahren festgelegt worden. Die Übertragungsnetzbetreiber teilten daher auf netztransparenz.de mit, …
  Weiterlesen

Einfach und vielseitig: Die SMA Funksteckdose als Energieberater im Haushalt

3. November 2014
Will man die Verbraucher in den eigenen vier Wänden im Blick behalten, hilft eine Funksteckdose von SMA. Diese identifiziert sogenannte „Stromfresser“ im eigenen Haushalt und bietet zusammen mit dem SMA Sunny Home Manager individuelle Handlungsempfehlungen zur Senkung des Energieverbrauchs an. Doch wie funktioniert so eine Funksteckdose und wie kann man schließlich seine Energiekosten damit senken? Ist die SMA Funksteckdose einmal installiert, ermittelt sie in regelmäßigen Abschnitten von 10 Sekunden die Leistungs- und Energiewerte der angeschlossenen Verbraucher und stellt diese …
  Weiterlesen

SMA reduziert Preis für seinen Sunny Boy Smart Energy

21. Oktober 2014
Seit Oktober 2014 hat SMA den Preis seines Sunny Boy Smart Energy reduziert. Hintergrund ist, dass die Speicherförderung für Solarspeicher nicht in Anspruch genommen wird, da mehr als die Hälfte der Solaranlagen mit Speicherlösungen durch Eigenkapital finanziert werden. Gleichzeitig hat SMA die Standardgarantie der Batterie dieses Solarspeichers auf fünf Jahre angepasst. Die Garantieverlängerung für den Smart Energy auf sieben Jahre kann im Falle einer Speicherförderung ebenfalls ab Oktober 2014 vergünstigt bestellt werden. Diese Verlängerung muss direkt bei der Auftragserteilung …
  Weiterlesen

EEG-Umlage sinkt 2015 von 6,24 Cent auf 6,17 Cent

15. Oktober 2014
15.10.2014 – Deutschland – Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber Transnet BW, Tennet, Amprion und 50 Hertz haben in Abstimmung mit der Bundesnetzagentur die Prognose der 2015 zu erwartenden Einspeisung aus regenerativen Stromerzeugungsanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz sowie die daraus resultierende EEG-Umlage für das Jahr 2015 veröffentlicht. Die Übertragungsnetzbetreiber prognostizieren für 2015 eine weiter ansteigende Erzeugung an elektrischer Energie aus regenerativen Anlagen von ca. 150 Terrawattstunden 2014 auf etwa 160 Terrawattstunden 2015.  Daraus ergibt …
  Weiterlesen

Intelligente Speicherlösungen von SMA

24. August 2014
Information für Privatkunden und Installateure: Je höher der Eigenverbrauchsanteil bei der Nutzung einer Solaranlage ausfällt, desto lohnenswerter ist die Anschaffung für Eigenheimbesitzer. Für immer mehr Kunden ist es daher zunehmend attraktiv einen Solarspeicher einzusetzen, der ihnen die Nutzung ihres selbst erzeugten Solarstroms auch in der Nacht ermöglicht. Conergy setzt auf intelligente Speicherlösungen von SMA: Der Sunny Boy Smart Energy von SMA ermöglicht mit seiner integrierten Lithium-Ionen Batterie nicht nur eine Erhöhung des Eigenverbrauchs auf bis zu 55 Prozent …
  Weiterlesen

Eigenverbrauch lohnt sich auch weiterhin!

18. August 2014
Informationen für Privat- & Gewerbekunden: Wir haben es für Sie durchgerechnet: Der Eigenverbrauch von selbst produziertem Solarstrom lohnt sich im Gewerbebereich auch nach der EEG-Reform weiterhin. Obwohl sich die Voraussetzungen etwas geändert haben, ergeben sich in vielen Fällen immer noch attraktive Einsparpotenziale. Die typische Eigenheimanlage bis zu einer Leistung von 10 Kilowatt fällt unter die Bagatellgrenze und ist von der Abgabe daher ausgenommen. Sie wünschen weitere Informationen und benötigen Unterstützung bei Ihrer Planung und Umsetzung Ihrer Projekte? Melden …
  Weiterlesen

Gut zu wissen: Das ändert sich mit dem Inkrafttreten der EEG-Reform zum 1.8.2014

12. August 2014
Aktuelle Informationen für Fachinstallateure und Gewerbekunden: Seit dem 01.08.2014 gelten die neuen Regelungen, die im Rahmen der EEG-Novelle beschlossen wurden. Die Änderungen sind gerade für Fachinstallateure und Gewerbekunden für zukünftige Strategien zur Nutzung von Solarstrom relevant. Was sich genau ändert, haben wir übersichtlich für Sie zusammengefasst – einfach formuliert und mit praxisnahen Fragestellungen. Das FAQ-EEG-Reform 2014 Whitepaper können Sie sich zusätzlich als PDF downloaden. Eine gute Nachricht vorab - Eigenverbrauch lohnt sich auch weiterhin!   …
  Weiterlesen

Aktuelle Information zum EEG

27. Juni 2014
Am Freitag, den 27. Juni, hat der Bundestag die Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) verabschiedet, sie tritt voraussichtlich im August in Kraft. In den kommenden vier Wochen beschäftigt sich Brüssel noch mit dem Gesetz, am 11. Juli entscheidet der Bundesrat. Es wird allerdings nicht erwartet, dass es noch zu einer Ausbremsung des Entschlusses kommt. Ab dem 1.8.2014 wird demnach bei Neuanlagen der Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms schrittweise mit bis zu 40 Prozent der EEG-Umlage von derzeit 6,24 Cent pro Kilowattstunde belastet. In 2015 werden 30 Prozent und …
  Weiterlesen